Resolution aller ostdeutschen IHKs zum Wassertourismus

In einer Resolution haben alle Industrie- und Handelskammern (IHK) Ostdeutschlands die Kernpunkte einer zukunftsfähigen Wassertourismuspolitik und die "Bedeutung der Wasserstraßen für eine leistungsfähige Verkerhsinfrastruktur und den Wirtschaftsstandort Deutschland" dargelegt.

Die IHKs appellieren an die Politik, deren Forderungen an den Bund für eine verlässliche und zukunftsorientierte Wassertourismuspolitik zu unterstützen und der derzeit vorgenommenen Kategorisierung der Bundeswasserstraßen eine klare Absage zu erteilen.

Die Resolution könen Sie hier herunterladen.